Datenschutz

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Amana – Verein für freie Bildung in Hannover und Region
Lyonel-Feininger-Weg 10
30659 Hannover
E-Mail: info@freie-demokratische-schule-hannover.de

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an das für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Vorstandsmitglied das Sie unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: info@freie-demokratische-schule-hannover.de

Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Art. 7 DSGVO)
Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO)
Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
Recht auf Löschung (Recht auf „Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an das für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Vorstandsmitglied das Sie unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: info@freie-demokratische-schule-hannover.de

Weiterhin haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde: die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Zugriffsdaten

Wir (beziehungsweise unser Server-Provider) erheben Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Website. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Diese Logfiles werden für einen Zeitraum von zwei Wochen gespeichert, um Angriffe gegen unsere Webseite zu erkennen und dokumentieren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail) werden Ihre Angaben und Ihre Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Die Daten werden nach spätestens fünf Jahren gelöscht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir erheben und verarbeiten zu Vereinszwecken folgende personenbezogene Daten:

(1) Von Personen, die über Neuigkeiten des Vereins informiert werden wollen,

(2) von Personen, die den Verein finanziell unterstützen wollen,

(3) von Personen die einen Direktkredit an den Verein vergeben,

(4) von Personen, die ihre Kinder in in einer vom Verein getragenen Schule anmelden wollen:

- Name

- Anschrift

- Telefonnummer

- E-Mail-Adresse

(5) Von Kindern, die in einer vom Verein getragenen Schule angemeldet werden wollen:

- Name

- Geburtsdatum

- gewünschter Aufnahmezeitpunkt

- gewünschte Klasse

(6) Von Personen die eine Bürgschaftserklärung zu Gunsten des Vereins abgeben:

- Name

- Anschrift

- Telefonnummer

- E-Mail-Adresse

- Geburtsdatum

- Beruf

- Arbeitgeber/Branche

Die Daten werden grundsätzlich auf von uns bereitgestellten, analogen Formularen von der betroffenen Person erfasst und von ihr an uns übermittelt. Die so übermittelten Daten werden von uns, sofern für die weitere Verarbeitung erforderlich, in elektronischer Form erfasst und gespeichert.

Daten für (1) werden genutzt, um Informationen und Neuigkeiten über das Vereinsaktivitäten an die Person zu übermitteln. Die Daten werden auf Antrag der Person gelöscht.

Daten für (2) werden genutzt, um Informationen über Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung des Vereins an die Person zu übermitteln und um dafür in direkten Kontakt mit der Person zu treten. Die Daten werden auf Antrag der Person gelöscht.

Daten für (3) werden genutzt, um den Direktkreditvertrag zu dokumentieren. Die Daten werden auch an die Geschäftsbank des Vereins übermittelt, sofern diese den Direktkredit als Eigenkapitalersatz bei Bewilligung eines Bankkredits zu Gunsten des Vereins anerkennt. Die Daten werden nach vollständiger Rückzahlung des Direktkredits und ggf. des mit Hilfe des Direktkredit bewilligten Bankkredits und etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Daten für (4) und (5) werden genutzt für das Auswahlverfahren von neuen Schülerinnen und Schülern an einer vom Verein getragenen Schule, für den Antrag zur Errichtung einer solchen Schule und für die regelmäßige Beantragung von Finanzhilfe des Landes für eine solche Schule. Die Daten werden für die beiden zuletzt genannten Zwecke auch an die Landesschulbehörde Niedersachsen übermittelt. Die Daten von Schülerinnen und Schülern, die nicht zu Beginn des gewünschten Schuljahres aufgenommen wurden, werden nach Abschluss jenes Schuljahres gelöscht. Ebenso die Daten ihrer Eltern.

Daten für (6) werden genutzt um die Bürgschaft zu dokumentieren. Die Daten werden auch an die Geschäftsbank des Vereins übermittelt. Die Daten werden nach vollständiger Rückzahlung des abgesicherten Bankkredits und etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht.